AGB



Allgemeine Geschäftsbedingungen

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
Die Preise verstehen sich einschl. Sektsteuer, einschl. Verpackung in handelsüblichen Kartons und einschl. MwSt. Versandkosten bei DPD oder Postversand 5,90 € pro Karton (bis 18 Flaschen). Wir liefern bei Neukunden ausschließlich per Vorkasse. Lieferung solange Vorrat reicht.

Eigentumsvorbehalt
Eigentumsrecht der Ware bleibt vorbehalten bis zur vollen Bezahlung.

Erfüllungsort
Erfüllungsort für beide Seiten ist Duchroth.

Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Bad Kreuznach.

Bilder im Online-Webshop
Wir bemühen uns sehr, die Abbildungen der Weinflaschen in unserem Online-Shop stets aktuell zu halten. Trotzdem kann es vorkommen, dass ein älterer Jahrgang abgebildet ist oder die Ausstattung sich geändert hat. Maßgebend ist die Textbeschreibung.

Datenschutz
Die Kundendaten werden unter Beachtung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen von uns gespeichert und verarbeitet. Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Daten-Verwendung und erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für festgelegt, eindeutige und rechtmäßige Zwecke. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Außer wenn Sie uns mit der Erbringung einer Dienstleistung oder der Zusendung von Waren beauftragen, kann es erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten an Unternehmen weiterzugeben, die wir zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsabwicklung einsetzen. Dies sind z. B. Transportunternehmen oder andere Service-Dienste.
Sie haben jederzeit ohne Angabe von Gründen ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten.

Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir berechtigt sind, im Falle eines Mangels die Ware nach Ihrer Wahl nachzuliefern oder nachzubessern. Schlägt die Nachbesserung endgültig fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Rückgabe der Ware gegen Rückerstattung des vereinbarten Preises oder Herabsetzung des Kaufpreises verlangen.

Jugendschutz
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir uns an das Jugendschutzgesetz halten und unsere Waren nicht an Jungendliche unter 18 Jahren abgeben. Durch die Abgabe einer Bestellung akzeptieren Sie unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen und bestätigen, dass Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben und voll Geschäftsfähig sind.

Zustandekommen des Kaufvertrages
Ihre Bestellung wird erst ausgelöst, wenn Sie auf "Bestellung absenden" im Warenkorb klicken. Durch anklicken des Buttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Sie erhalten unmittelbar im Anschluss automatisch eine Bestätigungsemail mit allen Details dieser Bestellung an Ihre E-Mail zugesendet. Der Kaufvertrag kommt nicht mit der Bestellbestätigung zustande, sondern erst mit Lieferung der Ware.


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
WEINGUT DAUTERMANN GbR
Inh.: Dipl. Ing. Walter Dautermann & B.Sc. Christine Dautermann
Naheweinstr. 39
55585 Duchroth
Tel: 06755/331
Fax: 06755/969400
E-Mail: Weingut-Dautermann@t-online.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung
Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.